Herzlich Willkommen beim Forschungsprojekt
"Elternbeteiligung und Gewaltprävention in kommunalen
Bildungs- und Erziehungslandschaften"!

Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wurde zwischen 2009 und 2011 das Praxisforschungsprojekt von den drei sozialwissenschaftlichen Instituten Camino – Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH, Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. (ism) und Institut für Soziale Praxis (isp) der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie durchgeführt.

Das Projekt untersuchte, wie sich Bildungs- und Erziehungslandschaften im kommunalen Raum im Zusammenspiel zwischen Jugendhilfe, Schule, jungen Menschen und Eltern gestalten. Es leistete damit einen Beitrag zur Stärkung der Kooperation zwischen allen Erziehungs- und Bildungsbeteiligten und nahm dabei insbesondere die Partizipation von Eltern in den Blick. 

Von Interesse war, welche Bedingungen und Anforderungen sich in der Zusammenarbeit für die beteiligten Institutionen ergeben, speziell im Hinblick auf die Schaffung von Beteiligungsmöglichkeiten und Zugängen zu schwer erreichbaren Eltern. Darüber hinaus ging es um die Frage, inwieweit die Initiierung und die Gestaltung kommunaler Bildungs- und Erziehungslandschaften auch indirekt und/oder direkt zur Gewaltprävention beitragen können.


Link zur ism
Link zu isp
Link zu Camino
ism - Institut für Sozialpädagogische Forschung
Mainz e.V.
isp - Institut des Rauhen Hauses für
Soziale Praxis gGmbH
Camino - Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung & Forschung im Sozialen Bereich gGmbH
Link & Logo zu: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend